Der Lebensraum Wald aus einer ganz anderen Perspektive

Wandertag der Klassen 8, 9a und 9b am 8.10.2018

Bei herrlichstem Oktoberwetter ging es auf einer geselligen Busfahrt morgens um 8 Uhr mit unserer 8. und den beiden 9. Klassen samt Klassleiter/innen zum Waldwipfelweg in St. Englmar.
Dort angekommen wurde für den ein oder anderen die Welt auf den Kopf gestellt. In dem „Haus am Kopf“ steht alles völlig auf dem Kopf bzw. auf dem Dach. Eine zusätzliche Längs- und Querneigung brachte unser Wahrnehmungssystem schon beim ersten Betreten des Hauses ganz schön ins Schleudern. Einige Schüler/innen klebten wie Fliegen an den Decken oder erprobten sich zahlreicher optischer Täuschungen.
Auf dem bis zu 30 m hohen barrierefreien Waldwipfelweg konnten wir den Wald aus einer ganz anderen Perspektive erleben. Eine Aussichtsplattform ermöglichte uns einen tollen Blick auf den Bayerischen Wald, das Donautal und die Ebenen des Gäubodens bis in die Alpen. Der Weg in luftiger Höhe ließ uns zahlreiche Baumarten des Bayerischen Waldes bewundern. Action fehlte natürlich auch nicht – die Hängebrücke in 25 m Höhe war schließlich nichts für jedermann.
Der Naturerlebnispfad mit zahlreichen Stationen zu optischen Phänomenen, Sinneseindrücken und Wissen rund um den Wald hat alle zum Mitmachen animiert.
Um 13 Uhr traten wir schließlich die Rückfahrt an, sodass alle wohlbehalten und gut gelaunt um 15 Uhr wieder in Scheyern ankamen.
Ein rundum gelungener Tag! 