Fürs Leben lernen

Altersgerechte Aufklärung über Aids und sexuell übertragbare Krankheiten

Am Montag, 7. Oktober 2019 trafen sich die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe  um 7.45 Uhr in Petershausen, um sich auf den Weg nach München an die Dermatologische Klinik der LMU München zu machen. Dort besuchten sie die Präventionsveranstaltung „Risiken der HIV-Infektion und Geschlechtskrankheiten“. Dr. Zippel, der Leiter der der Psychosozialen Beratungsstelle schaffte es tatsächlich, die ungeteilte Aufmerksamkeit der Schüler drei Stunden lang auf sich zu ziehen.

  • Wie kann man sich mit dem HI-Virus anstecken?
  • Wie kann man sich schützen?
  • Wie weit kann die Medizin heute helfen?
  • Was bedeutet es, mit einer HIV-Infektion zu leben?
  • Werden HIV-Infizierte nach wie vor gesellschaftlich ausgegrenzt?
  • Wohin kann man sich bei Problemen wenden?

Diese und viele andere Fragen rund um das Thema HIV und Aids, aber auch Fragen zu anderen sexuell übertragbaren Krankheiten wurden durch den Vortrag von Dr. Zippel beantwortet. Durch die äußerst interessante, anschauliche und eindringliche Darstellung ist die Zeit wie im Flug vergangen.