Maibaumfest, Fest der Kulturen unserer Schule

Maibaumfest der Kulturen

Scheyern. Am Freitag, dem 3. Mai 2019, fand an der Johann-Andreas-Schmeller-Mittelschule ein großes Schulfest unter dem Motto „Maibaumfest unserer Kulturen“ statt. Der Maibaum wurde bereits vorab am Montag, dem 29. April 2019, von Schülern der neunten Jahrgangsstufe aufgestellt.

Mittendrin statt nur dabei: Bereits zu Beginn wurden alle Anwesenden in die Schulgemeinschaft in Form eines gemeinsamen Auftanzes im Pausenhof integriert. Dieser endete in der Aula, wo die Gäste mit Willkommensgrüßen in verschiedenen Sprachen empfangen wurden. Dort ging es tänzerisch weiter: Festlich in Tracht gekleidete Mädchen und Jungen der Volkstanzgruppe sowie die Hip-Hop-Tanzgruppe sorgten für ordentlich Stimmung und somit für einen gelungenen Auftakt des Festes. Ein Highlight jagte das nächste: Die Schulspielgruppe führte mit einer lustigen Show durch das komplette Programm des Abends und brachte die Zuschauer zum Schmunzeln und zum lauten Auflachen. Im Anschluss gab es ein großes Buffet mit Köstlichkeiten aus allen an der Schule vertretenen Nationen. Gut gestärkt konnten nun die verschiedenen Aktionen in Anspruch genommen werden, bei denen wirklich für jeden etwas dabei war. Angefangen von den bayerischen Spielen, welche von der fünften Jahrgangsstufe organisiert wurden, über das Deutsch-Bayerische Wörterbuch der sechsten Klasse, hin zu den bayerischen Tanzkursen, in denen man beispielsweise die Topporzer Kreuzpolka, den Boarischen oder den Schuhplattler lernen konnte. Und wie es sich für ein schulisches Maibaumfest gehört, wurden selbstverständlich auch die dazugehörigen Maibräuche von den siebten Klassen in Form von Plakaten näher erklärt. Wer noch immer oder schon wieder hungrig war, konnte sich bei den Achtklässlern frisch gebackene, ungarische Pogàsca kaufen.

Das Schulfest fand bei Kaffee und Kuchen sowie einem gemeinsamen Abschlusstanz, bei dem man selbstverständlich gleich das Erlernte ausprobieren konnte, ein schönes Ende.